· 

Bewusst abschliessen - neu beginnen

Das Jahresende ist eine der guten Gelegenheiten, um anzuhalten, um mehr Zeit für sich selbst zu nehmen und präsenter zu sein.

Es ist die Gelegenheit, schlechte Gewohnheiten wahrzunehmen, um sie zu transformieren. Es ist auch die Gelegenheit, Dinge, die uns belasten, loszulassen.

Damit das neue Jahr auch wirklich neu ist, wollen wir zuerst uns selbst erneuern. Denn, wenn wir in den alten Gewohnheiten stecken bleiben, wird das neue Jahr nicht anders sein als das alte.

Im Hier und Jetzt verweilend kontemplieren wir über die folgenden Fragen, um Inspirationen und Einsicht für unsere Praxis zu gewinnen:

Was dürfen wir oder müssen wir loslassen, damit unser Leben freudvoller wird?

Was macht uns glücklich und gibt uns Sinn?

Was hindert uns daran, unser Potential zu leben?

Wie möchte ich die Praxis der Achtsamkeit in meinem Alltag integrieren?

An unserem letzten Zusammensein in diesem Jahr, Freitagabend 15. Dezember 2017, begleite ich uns mit Meditation, mit stillem Gehen und Achtsamkeitsübungen, bei der Teerunde, um bei uns selbst anzukommen und innerlich frei zu werden. Damit wir bereit sind und erfrisch sind, das neue Jahr starten zu können.  

Wir wollen offen sein für neue Erfahrungen. Im neuen Jahr wollen wir auch neu sein!

Anmeldung bis 12.12.2017

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0