Übungen zur Achtsamkeit im Alltag

In unserem Alltag haben wir unzählige Momente, wo wir Achtsamkeit praktizieren können. Und wir entdecken dabei unzählige Wunder auf der Erde, unzählige Begegnungen, die unserem Leben mit Freude bereichern.

Es beginnt schon am Morgen beim Aufwachen, zu wissen, dass wir noch atmen, noch leben und 24 brandneue Stunden vor uns haben.

Thích-Nht-Hnh zeigt uns, wie wir Achtsamkeit im Alltag üben können. Mit Hilfe dieser kleinen Gathas können wir die Praxis der Achtsamkeit in den Alltag integrieren.

Folgende sind einpaar Beispiele aus seinem Buch mit dem Titel "Klar wie ein stiller Fluss":

 

Aufwachen

 

Beim aufwachen ein Lächeln blüht auf

Vierundzwanzig nagelneue Stunden

Ich gelobe in voller Achtsamkeit zu leben

und alle Wesen mit den Augen der Liebe zu betrachten.

 

 

Den Wasserhahn aufdrehen

 

Wasser von hoher Bergquelle

Wasser aus tiefer Erde

Wasser wie  ein Wunder fliesst

Glas voll Wasser, Glas voll Dankbarkeit.

 

 

Thích-Nht-Hnh,

"Klar wie ein stiller Fluss"

 In den Spiegel schauen

 

Bewusstsein ist ein Spiegel

reflektiert die Vier Elemente

Im Herzen der Schönheit

die Liebe und der offene Geist.

 

 

 

Tee trinken

 

Die Tasse Tee in beiden Händen,

mit Achtsamkeit sie aufrecht halten

 Geist und  Körper

 im Hier und Jetzt zu Hause.