Gehmeditation

Gehmeditation ist Meditation im Gehen. Wir gehen langsam, auf entspannte Weise, mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. Wenn wir auf diese Weise praktizieren, fühlen wir ein tiefes Wohlbefinden, und unsere Schritte sind die eines Menschen, der hier auf Erden zu tief in sich geborgen ist. All unser Kummer, alle Sorgen fallen von uns ab, und Frieden und Freude kehren in unsere Herzen ein. Jeder kann das. Alles, was es braucht, ist etwas Zeit und etwas Achtsamkeit und den Wunsch, glücklich zu sein.            (Thich Nhat Hanh)

  

Wenn wir Gehmeditation praktizieren, zentrieren wir uns, indem wir unseren Atem benutzen und fokussieren unsere Achtsamkeit auf den Kontakt unserer Füße mit dem Untergrund. Die Arme hängen locker an der Seite nach unten und wir gehen in einer langsamen, stetigen Bewegung.

Wir verbinden den Atem mit den Schritten. Zum Beispiel während des Einatmens machen wir drei Schritte und während wir ausatmen, machen wir drei oder vier Schritte. Oder statt zu zählen, einen Satz sagen, zum Beispiel:  Einatmen: Es – ist – Freude, Ausatmen: langsam – zu – gehen.

 

 Gehmeditation 

 

Nimm meine Hand. 

Wir wollen gehen. 

Wir werden einfach nur gehen. 

Wir werden unseren Weg geniessen 

ohne daran zu denken, irgendwo anzukommen.

 

Gehen mit Frieden. 

Gehen mit Freude. 

Unser Gehen ist ein Weg für den Frieden. 

Unser Gehen ist ein Weg zur Freude und zum Glück.

 

Dann lernen wir, 

dass es keinen Weg zum Frieden gibt, 

keinen Weg zur Freude und Glück, 

dass das Gehen selbst der Frieden ist, 

das Glück und die Freude.

 

Wir gehen für uns. 

Wir gehen für alle, 

immer Hand in Hand.

 

 Geh und berühre den Frieden in jedem Augenblick. 

Geh und berühre das Glück und die Freude in jedem Augenblick. 

Jeder Schritt bringt eine frische Brise. 

Jeder Schritt lässt unter unseren Füssen eine Blume blühen. 

Küsse die Erde mit deinem Fuss. 

Schenke der Erde deinen Abdruck der Liebe und Freude. 

Erde wird sicher sein 

wenn wir genügend Sicherheit in uns verspüren.

(Thich Nhat Hanh)